Eurasier vom Tenderingssee
Eurasier vom Tenderingssee

Neuigkeiten

Hier werden wir euch über die Neuigkeiten in unserer Zuchtstätte auf dem Laufenden halten.

Herbst am Niederrhein 

23. Oktober 2019

Heute vor zwei Jahren, da machten sich fünf Glücksbärchen auf den Weg zu uns. Akia Nala trat ihre Reise als Erste an. Dann folgten Amy und Alma Mimmi. Nach einer Ewigkeit gesellte sich dann auch Amio Wall-e dazu, und wieder, mit hoffnungsvollem Warten begleitet, lange Zeit später vervollständigte Akiko dann unser Bärchenquintett.

Meine lieben A-Bärchen, ich wünsche euch von ganzem Herzen alles LIEBE und GUTE zu eurem 2. GEBURTSTAG  . Ich wünsche euch noch ganz viele schöne Jahre, voll mit Erlebnissen, Abenteuern, streichelnden Händen und glücklich sein mit euren Familien.

Eure "Bücher des Lebens" sind schon mit so manchem Kapitel gefüllt, ich wünsche euch noch viele neue Kapitel.

Ihr seid zu souveränen Eurasiern herangewachsen und erfüllt eure Lieben mit Freude und Glück. Macht einfach weiter so.

 Ich habe euch alle schrecklich lieb.

Alles Liebe auch weiterhin wünschen euch

Mama Ayuna, Jojo und "Ziehmama" Yvonne 

Und nun feiert schön!


 

 

 

02. bis 13. Oktober 2019

Urlaub auf Fehmarn

Anfang Oktober ging es dann für uns in den Urlaub. Auf dem Weg nach Fehmarn machten wir Stop bei Akiko und ihrer Familie, Anne und Mirco mit Noah. Wir verbrachten dort zwei wunderschöne Tage, sahen auch Akiko´s Hundefreund Askan, auch ein Eurasier, wieder.

Dann ging es weiter nach Fehmarn. Es war sozusagen ein Urlaub mit der Familie. Wir trafen uns dort mit meiner Schwester und ihrer Familie, zu der ebenfalls zwei Eurasier-Mädels, Ayanee (Mama von Ayuna) und Yomee(Halbschwester von Ayuna), gehören und mit meiner Mutter und ihrem Anhang.

Das Wetter war ok, wir hatten richtig Glück damit. Aber ich muss sagen, Fehmarn ist nicht meine Insel. Gut, ich bin verwöhnt vom Fischland-Darß, aber es gab zu viele Punkte, die mir nicht so gefielen. Aber wir haben es ausprobiert und nochmal müssen wir diese Insel nicht haben.

Wir waren natürlich am Strand, haben uns die Sehenswürdigkeiten angeschaut und sind in die Museen gegangen. Am Abend war die Familie dann zusammen, tagsüber mal so, mal so. 
Auf dem Rückweg haben wir nochmals einen Stop bei Akiko und Familie gemacht, bevor es am 13. dann wieder nach Hause ging.

Ganz lieben Dank nochmal an Anne, Mirco und natürlich Noah für die liebe Gastfreundschaft und die schöne Zeit bei euch.

Ihr könnt euch einen kleinen Einblick in unseren Urlaub machen in der Bildergalerie. Viel Spaß dabei.


 

 

 

28. und 29. September 2019

Am letzten Septemberwochenende hatten wir lieben Besuch von Bashirah und ihren Zweibeinern Helga und Uwe.

Es war ein wunderschönes Wochenende, die Freude des Wiedersehens war bei allen gleichermaßen groß.

Natürlich war für Bashirah ihre Gießkanne sofort wieder von großem Interesse. 
Die drei Mädels haben sich prächtig verstanden und es war eine Freude, ihnen zuzuschauen.

Wir Zweibeiner hatten uns auch viel zu erzählen und Langeweile kam mal so gar nicht auf.

Wir hatten allesamt Spaß und freuen uns auf eine Wiederholung.

Es ist sehr schön, wenn auch die Zweibeiner sich so gut verstehen.

 

 

 

11. September 2019

Am letzten Sonntag (08.09.) waren wir auf dem Eurasierspaziergang in Oer Erkenschwick. Und da wir ja jetzt das große Glück haben, dass zwei unserer Bärchen quasi „um die Ecke“ wohnen, trafen wir uns dort mit Bera und Nelly. Bera lief den Spaziergang mit (extra die kürzere Runde für Welpen und andere Vierbeiner, die nicht mehr so agil sind), und Nelly stieß danach zu uns, sie hatte noch „Unterricht“ in der Welpenstunde. Es war ein sehr schöner Nachmittag, wir hatten uns viel zu erzählen und die Mädels, ob groß oder klein, haben sich über dieses Wiedersehen gefreut.

Ja, ich war sehr glücklich, und in Kürze wird uns Bashirah mit Uwe und Helga besuchen. Und um es noch zu toppen, unserer Akiko werden wir auf dem Rückweg vom Ostseeurlaub wieder auf den Keks gehen. 

Alle Mädels unseres Quintetts haben ihre neue Wirkungsstätte gefunden.

Bailey machte sich am gestrigen Freitag(30. August) auf den Weg in ihr neues Leben. Zusammen mit Jacqueline und Ben wird sie die Hürden der Zukunft überwinden und mit ihren Zweibeinern das Leben genießen.

31. August 2019

Unser Bärchen Bailey hatte ja das „Glück“, ein paar Tage länger in vertrauter Umgebung und bei vertrauten Zwei- und Vierbeinern verbringen zu dürfen. Die drei Mädels gaben ein tolles Rudel ab, nach anfänglicher Trauer um den „Verlust“ der anderen vier Mädels ging der Alltag harmonisch zu. Bailey entdeckte immer mehr das Wasser für sich, also machten wir alle einen Ausflug an den Rhein. Den haben die drei Mädels genossen. Es wurde viel getobt, gespielt und auch gekuschelt. So hätte es immer weiter gehen können. Hätte, denn am gestrigen Freitag ging auch Bailey´s Zeit bei uns zu Ende. 

Der Abschied war sehr schwer und unsere beiden großen Mädels „trauern“ immer noch, und auch uns ist es noch sehr schwer ums Herz.

Aber auf der anderen Seite freut es uns, dass auch Bailey zu ganz lieben Menschen gekommen ist und nun dort geliebt wird, und mit Jacqueline und Ben viele Erlebnisse und Abenteuer leben und genießen darf.

Wir haben unserem Bärchenquintett den Weg in ihr Leben vorbereitet, nun ist es an den Familien, ihren Mädels diesen Weg weiter zu ebnen und mit viele neue Überraschungen zu spicken. Aber ich bin mir sicher, alle werden es mit großer Freude machen, und so mancher Stolperstein wird einfach beiseite geräumt.

Für jeden gibt es ein „Buch des Lebens“ und für unsere Bärchen ist das erste Kapitel geschrieben. Die nächsten Kapitel müssen nun an anderen Schauplätzen entstehen.

Meine lieben Bärchen Bonnie LouBeraBerenike NellyBashirah und Bailey, unsere kurze, gemeinsame Zeit ist nun zu Ende.

Wir hatten das große Glück, euch in der ersten Zeit eures Lebens begleiten zu dürfen. Es war eine wundervolle Erfahrung, wie aus winzigen Vierbeinern kleine „Persönlichkeiten“ herangewachsen sind, die uns tagtäglich ein Lächeln ins Gesicht zauberten. So hilflos, wie ihr auf die Welt gekommen seid, ihr habt euch prima auf die ersten Meilen eures Lebens gemacht und mit jeder Erfahrung unser gemeinsames, erstes Kapitel geschrieben. Nun ist es Zeit, euer Buch mit weiteren schönen Kapiteln zu füllen.

Ich wünsche euch dafür nur das Beste, ganz viel Liebe, Freude, Spaß und Abenteuer in und mit euren neuen Familien. Zaubert auch ihnen täglich ein Lächeln ins Gesicht, ihr könnt das.

Ich habe euch sehr lieb und das wird auch so bleiben, ihr habt euren Pfotenabdruck in meinem Herzen hinterlassen.

Meine lieben kleinen Bärchen, auch wenn ihr nicht mehr bei uns seid, wir werden auch weiterhin immer, wann ihr es braucht, für euch da sein, bis dass auch das letzte Kapitel eures Buches geschrieben ist.

 Ich liebe euch und danke euch für die schöne, gemeinsame Zeit.

Wir alle werden euch schrecklich vermissen, aber wir wissen, dass es euch bei euren Familien gut geht. 

Machts gut!

Mama, Nala, Jojo und Yvonne 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bonnie Lou machte sich als Erste auf den Weg in ihr neues Leben. Sie wird jetzt bei Tanja, Carsten, Kim und Joyce in Salzkotten das Leben auf den Kopf stellen und alle schnell um ihre Pfote wickeln.

 

 

 

Bera, hat ihr neues Heim in Dortmund bei Sabrina, Christian, Laura, Hannah und Philipp gefunden. Sie wird ihre Geschwister wohl nicht lang vermissen, dafür werden die drei Kids sorgen. 

 

 

 

Berenike Nelly wird bei Kirsten, Olaf und Alia so manches Mal wohl für ein „Schlaflos in Dortmund„ sorgen.

 

 

 

Auch Bashirah hat ihre Reise bereits angetreten. Sie ist jetzt eine kleine Französin und wird Helga und Uwe jeden Tag versüßen.

26. August 2019

Nun ist die Zeit des Abschieds gekommen. Es ging so schnell und die kurze Zeit mit unserem Bärchenquintett ist abgelaufen.

Auch in der letzten gemeinsamen Woche haben wir wieder viel erlebt, sei es das Auto fahren, der Besuch beim Tierarzt, die Spaziergänge mit Leinentraining oder aber der Besuch unserer Zuchtwartin Annelie Feder, und die dann beginnenden Auszüge meiner Mädels.

Es war eine schöne Zeit .

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken, die uns, in welcher Form auch immer, geholfen haben, dass auch diese fünf Bärchen einen guten Start in ihr Leben bekamen. 

So war es uns möglich, die Mädels bestmöglich auf ihren neuen Lebensabschnitt vorzubereiten und sie an viele mögliche Situationen zu gewöhnen.

Mächtig stolz bin ich auf Mama Ayuna, sie war wieder eine liebe, zärtliche und verlässliche Mama für Ihre fünf Zwerge. Sie war sehr geduldig und nachsichtig, aber auch kleine erzieherische Maßnahmen konnten wir erleben.

Für unsere Nala war das alles anfänglich etwas zu viel. Sie war wohl ein wenig überfordert mit den fünf Bärchen, die auf einmal da waren. Aber nach kurzer „Verwirrtheit“ war Nala eine wundervolle große Schwester, die sich auch sehr liebevoll um die Mädels gekümmert hat. Auch auf sie bin ich sehr stolz. Ich habe schon zwei super tolle Eurasierdamen und sie zeigen es mir immer wieder.

DANKESCHÖN!

 

 

17. August 2019

Und wieder ist eine schöne, erlebnisreiche, aber auch anstrengende Woche vorbei. 

Unser Bärchenquintett hat viele neue Dinge kennengelernt und jedes Mädel entwickelt sich prächtig weiter. Ja, es sind schon kleine Persönlichkeiten, mit sich formenden Ecken und Kanten. Aber genau so ist es gut. Sie werden das Leben in ihren neuen Familien auf jeden Fall bereichern. Und für uns geht dieser kurze gemeinsame Abschnitt leider bald zu Ende und es stimmt mich traurig. Aber jetzt genießen wir die uns bleibende Zeit und dann schauen wir weiter.

Unter Zucht - B-Wurf - Woche 8 haben wir wieder Einzelfotos und die aktuellen Gewichte eingestellt.

Viel Spaß!

12. August 2019

Gestern war für alle Mädels ein aufregender Nachmittag. Papa Gandhi war zu Besuch. Auch für ihn war die „Wuselbande“ erst mal unheimlich, aber mit der Zeit nahmen sowohl die Mädels als auch der Papa miteinander Kontakt auf. Sehr zaghaft, aber dennoch sehr schön anzusehen.

Wesentlich interessanter waren für Gandhi natürlich die beiden großen Mädels, und Nala stand hoch im Kurs, war sie doch erst frisch aus der Läufigkeit raus. Aber sie wusste sich zu behaupten und so spielten die Beiden dann auch noch und Mama wurde auch wieder umschwärmt. 

Die Zweibeiner hatten Zeit für Gespräche und natürlich für spielen und kuscheln mit den Welpen.

Es war für alle ein schöner Nachmittag, lieben Dank Anne und Paul für euren Besuch.

10. August 2019

Der heutige Tag hatte bei den Bärchen wieder mal einen „Bäh“-Moment, es gab die Wurmkur. Aber ansonsten war es wieder Abenteuer, Spiel, Spaß und kuscheln. Unsere kleinen Bärchen entwickeln sich allmählich zu kleinen „Persönlichkeiten“, die sie mit ihren unterschiedlichen Verhaltensweisen an den Tag legen. Keine von ihnen mit extremen Auffälligkeiten, aber doch schon zu unterscheiden voneinander. 

Sie lernen täglich dazu, und auch immer neue Dinge kennen. Die Nestschaukel ist ein Spaß und Herausforderung zugleich. Die Brücke ein Hindernis, aber auch ein Unterschlupf. Hilfe bei der Hausarbeit, kein Problem. Sauger und Schrubber werden eskortiert und in Augenschein genommen, man muss doch auch sehen bzw. schmecken, ob es da etwas zu holen gibt. Schlagen die Großen Alarm, treten die Mädels inzwischen nicht mehr die Flucht in die „Höhle“ an, sondern gesellen sich zu Mama und Schwester Nala.

Ja ich kann sie täglich sehen und erleben, die Entwicklung unserer Zwerge. Und es stimmt mich freudig, dies miterleben zu dürfen. Aber auch ein wenig Wehmut gesellt sich inzwischen dazu, weiß ich doch, dass unsere gemeinsame Zeit sehr schnell zu Ende sein wird, und das Bärchenquintett seine Reise ins neue Leben antritt. Da laufen jetzt schon mal einige Tränen. Doch noch haben wir Zeit für Abenteuer, Spiel und Freude und Nähe.

Schaut auf den Bildern, und ich denke, ihr könnt mich verstehen.

Und natürlich haben wir unter Zucht  - B-Wurf - Woche 7 - wieder Einzelfotos und die aktuellen Gewichte eingestellt.

 

04. August 2019

Nun tummeln wir uns schon in der 6. Woche rum, und es ist so schön, zu sehen, wie die Bärchen jeden Tag agieren, dazulernen und uns ein Lächeln entlocken.

Hier geht jetzt jeden Morgen die Terrassentür auf und unsere Bande geht raus. Und da müsst ihr mal nicht meinen, dass das Quintett das Zimmer freiwillig wieder aufsucht zum Schlafen. Wenn sie sich zum Schlafen reinlegen, dann muss die Terrassentür aber offen bleiben. Machen wir sie zu, dann ist aber Alarm in der Hütte. Also morgens Tür auf, und abends erst wieder zu, aber dann schlafen die Mäuse auch zufrieden. Und am Tag wird dann geruht, wo man gerade liegt. So sind sie halt.

Natürlich sind auch die Geräte erweitert worden. Unser Quintett hat viel zu entdecken und sammelt Erfahrungen, so wie wir auch.

Bei Ayuna hat sich leider eine Mastitis entwickelt, so dass wir noch am Sonntag zum Tierarzt mussten. Aber sie wird jetzt diesbezüglich betreut, dass Fieber geht allmählich zurück und ich hoffe, meine liebe Yuna ist schnell wieder ganz fit.

Ja, bei den Tenderingssee’ern ist immer was los, nie geradeaus, immer ein Haken mit dabei.

Aber die fünf Mädels kann das nicht erschüttern, die große Schwester ist ja auch noch da, na und die Zweibeiner auch.

Viel Spaß beim virtuellen Miterleben.

 

Unter Zucht - B-Wurf - Woche 6 haben wir wieder aktuelle Einzelfotos und Gewichte eingestellt.

28. Juli 2019

Diese Woche hatte es in sich. Die Hitze hat uns voll erwischt. Ayuna und Nala wollten nicht fressen. Ok, im Normalfall lässt es sich gut kompensieren, aber Ayuna ist ja momentan die wandelnde Milchbar unseres Bärchenquintett´s. Also müsste zumindest sie Nahrung zu sich nehmen. Und es war jeden Tag ein Kampf, in der Wohnung näherten wir uns der 30 Grad-Marke und draußen hatten wir in der Spitze 42! Grad. Unsere Bärchen konnten wir natürlich auch nicht raus lassen, hatten wir doch schon in der Wohnung zu tun, dass jeder genug Flüssigkeit aufnahm. Der Bewegungsdrang der fünf Mädels allerdings nahm zu und sie wollten immer mehr erkunden. Sie toben miteinander, versuchen zu rennen, die Zähnchen zeigen vollen Einsatz, egal wessen Pfote oder Fuß gerade davor ist. Der Welpenbrei wird weiterhin gut angenommen, und das Wasser trinken perfektioniert sich allmählich auch. Aber der Drang nach mehr Raum und Abenteuer ist nicht zu übersehen. Zum Teil sind sie dann auch unruhig.

Ayuna und Nala haben an den Tagen auch immer zugesehen, dass Sie sich ein dunkles Plätzchen gesucht haben. Und bloß nicht bewegen. 

Also bis Samstag Abend ging das so, und dann kam endlich die Abkühlung.

Natürlich haben wir für unser Quintett heute auch direkt ihre kleine Welt erweitert und den Weg zum Garten geöffnet. Und alle haben es sichtlich genossen. Nach ihrem ausgiebigen Ausflug waren sie müde und zufrieden, und das erste Mal seit Tagen schliefen sie ruhig und ausgeglichen. Und auch unsere beiden großen Mädels kommen aus ihrem Hitzeblues wieder raus, werden agiler und werden dann hoffentlich auch in schöner Regelmäßigkeit wieder futtern.

Ja, es war schwierig, auch für uns Zweibeiner, aber jetzt kann es dafür wieder entspannter weiter gehen.

Alle Mädels haben ihre zukünftigen Familien gefunden und auch ihre Namen erhalten.

Unter B-Wurf - Zucht - 5. Woche haben wir wieder aktuelle Fotos, die Namen jedes Mädels und die aktuellen Gewichte eingepflegt.

 

24. Juli 2019

Unser Bärchenquintett hat sich weitere Veränderungen gewünscht, und wir haben sie erfüllt. Seit zwei Tagen weigerten sich die Mädels konsequent, in der Wurfkiste zu schlafen. Mehrfache Versuche blieben ohne Erfolg. Also was machen die braven Zweibeiner? Richtig, sie bauen die Wurfkiste ab und schaffen dem Quintett so mehr Platz im Zimmer und die Möglichkeit, sich immer den idealen Schlafplatz zu suchen.

Außerdem hatte ich das Gefühl, dass unsere Mädels nicht so richtig satt wurden, also gab es dann heute den ersten Welpenbrei. Alle fünf Mädels haben das super hinbekommen, keiner hat sich arg verschluckt und keiner hat dieses neue Erlebnis verweigert. Na gut, etwas ungeschickt waren sie ab und an noch, aber dafür gibt es ja Mama, große Schwester und die Zweibeiner.

Es war also mal wieder ein ereignisreicher Tag.

21. Juli 2019

Wie im Flug vergangen ist eine weitere Woche mit unserem Bärchenquintett. Und sie war sehr spannend für die Mädels. Da gab es viel zu entdecken, denn ihre kleine Welt hat sich sehr erweitert. Äuglein und Öhrchen nehmen jetzt die Umwelt wahr. Und auch die Zähnchen sind bei allen Bärchen durchgekommen. Anfänglich noch zaghaft wurde die Wurfkiste verlassen und dann wollten sie nur noch raus, in ihre neue Welt. Nala darf inzwischen, mit Mamas Einverständnis, regelmäßig mit zu den Bärchen. Sie versucht sehr genau zu beobachten, was Mama macht, um es ihr dann gleich zu tun. Manchmal musste ich schmunzeln, denn Mama nachzumachen ist nicht immer einfach. Eigentlich geht Nala mit den Bärchen sehr vorsichtig um, allerdings im Spiel vergisst sie sich manchmal, und ich muss sie sanft einbremsen. Aber das stellt für niemanden ein Problem dar.

Flink müssen wir sein bei den Mädels, denn sie suchen und finden immer wieder kleine „Schlupflöcher“, durch die sie krabbeln möchten.

 Und ganz zu unserer Freude bekamen wir am Samstag Besuch von Wall-e, unserem Prinz Charming aus dem A-Wurf. Er hat sich zu einem tollen Rüden entwickelt und mit unseren beiden Mädels gab es keinerlei Probleme, der Nachmittag lief sehr harmonisch ab. Es war einfach nur schön, das zu sehen und miterleben zu dürfen.

Unter Zucht - B-Wurf - 4.Woche haben wir wieder aktuelle Fotos und Gewichte eingestellt.

Viel Spaß beim Stöbern wünschen wir.

 

 

 

 

 

 

 

13. Juli 2019

Unser Quintett bereichert unser Leben nun schon 15 Tage, und keinen dieser möchte ich missen.

Alle Mädels haben inzwischen die Äuglein geöffnet, die Beine fangen an, den Körper zu tragen. Die ersten gezielten Kontakte untereinander konnte ich auch schon beobachten. Außerdem muss ich jetzt acht geben, denn der ein oder andere Kletterkünstler weilt ebenso unter unseren Mädels.

Sie entwickeln sich gut und in den nächsten Tagen erweitert sich ihre kleine Welt. Auch das wird wieder sehr spannend und unterschiedlich für die Bärchen und uns sein.

Natürlich werden wir euch an den weiteren Abenteuern teilhaben lassen.

Unter Zucht - B-Wurf - 3. Woche haben wir wieder aktuelle Fotos und Gewichte eingestellt.

09. Juli 2019

Und wieder hat ein Bärchen einen Schritt getan. Fräulein Lila hat heute ihre Augen geöffnet. Sie entwickeln sich so schnell, ich habe immer Angst, etwas zu verpassen.

Die anderen Bärchen werden jetzt bestimmt auch schnell ihre Äuglein öffnen und dann kann das Quintett wieder mit einem Sinn mehr ihre Welt erkunden.

06. Juli 2019

Was ist die Zeit geflogen, unser Bärchenquintett ist doch tatsächlich schon 8 Tage bei uns. Die Mädels tun, was sie in diesem Alter machen sollen, sie trinken und schlafen. Mama Ayuna hegt und pflegt ihre Bärchen in der ihr gewohnten Ruhe und Beharrlichkeit. Aber auch für Mama sind Kleine Auszeiten notwendig, sonst gäbe es keine Pausen an der Milchbar. Diese nutzt sie dann für die Gemeinsamkeit mit Töchterchen Nala, für die „Nachbarschaftspflege“ und einen Snack unter freiem Himmel.

Nala ist in Allem, was sie macht, sehr vorsichtig und geht lieber einen Schritt zurück. Sie kommt, so scheint es mir, mit der neuen Situation noch nicht so ganz klar. Da ist die Neugier, aber auch der große Respekt gegenüber Mama. 

Wenn Frauchen dabei ist, dann darf Nala auch schon mal nah an ihre Geschwister ran, aber Ayuna wacht mit Argusaugen.

Es ist so schön, die Bärchen wachsen zu sehen. Jeder Tag ist besonders.

Wir wünschen euch viel Freude beim virtuellen Miterleben.

Unter Zucht - B-Wurf - Woche 2 haben wir wieder aktuelle Fotos und Gewichte eingebracht.

Wir wünschen Allen viel Spaß.

 

 

30. Juni 2019

Nun sind unsere Bärchen schon zwei Tage alt. Sie nehmen alle gut zu und sind eigentlich recht ausgeglichen. Einzig Hündin lila schreit häufiger. Dann kümmert sich Mama umgehend und auch ich schaue, ob ich sie beruhigen kann. Kurze Zeit später schläft sie dann.

Unter Zucht - B-Wurf - Woche 1 sind jetzt einige Fotos und natürlich Geburtszeit und -gewicht zu finden.

Wir wünschen viel Freude beim miterleben.

 

 

 

28. Juni 2019

Willkommen im Leben

Ayuna hat es geschafft. Am 28. Juni hat sie fünf Hündinnen das Leben geschenkt. Ayuna hat es ganz toll gemacht und alle fünf Welpen und Mama sind wohlauf.

Wir werden natürlich aktuell weiter berichten.

Liebe Grüße aus der Wurfkiste

 

 

 

24. Juni 2019

Achtung, eure Nala wieder mal.

Mama kann noch schlimmer, sie hat doch tatsächlich 4,5kg und 22cm. Wie macht sie das bloß? Na, wie man sieht, wird lecker Essen serviert, Hähnchen mit Möhren und Kartoffeln. Lecker, das kann ich euch sagen. Weil, was Mama bekommt, geht auch in meinen Napf, wenigstens etwas Gutes.

Und wir haben hier vielleicht eine Hitze, da können wir am Tage echt nichts anderes tun, als irgendwo im Schatten zu dösen, und selbst das ist anstrengend.

Und das Ende von der Hitze ist noch nicht erreicht, puh wie anstrengend.

Ich glaube, Mama ist froh, wenn ihr dicker Bauch wieder weg ist. Mal sehen, wann es klappt, dass ich Geschwister bekomme. Jetzt bin ich ja schon ganz gespannt.

Noch macht Mama aber keine Anstalten, die Kleinen „rauszuschmeißen“. Na gut, bei der Hitze geht es ihnen in Mama‘s Bauch wohl besser.

Frauchen lässt euch ausrichten, alles im grünen Bereich.

Und natürlich halte ich euch weiter auf dem neuesten Stand.

So, für heute war es das wieder.

Habt noch einen schönen Abend,

Eure Nala.

22. Juni 2019

Vor fünf Jahren kam ein süßes kleines Bärchen auf die Welt. Und wir hatten das ganz große Glück,, sie in unsere Familie aufnehmen zu dürfen.

Meine liebste Ayuna, zu deinem 5. Geburtstag wünschen wir dir alles erdenklich Gute und wir versprechen Dir, auch weiterhin die nächsten Jahre eine schöne Zeit mit uns. Du zauberst uns täglich ein Lächeln ins Gesicht. Es ist eine Freude mit Dir die Zeit zu erleben. Bleibe uns bitte noch ganz lang erhalten.

Wir lieben dich, deine verrückte Bande.

Einen ganz dicken Knuddler von Töchterchen Nala und deinen Zweibeinern Jürgen und Yvonne.

20. Juni 2019

Puh, endlich wieder zu Hause, so sieht Mama förmlich aus.

Dass Mama gestern und davor keine Lust zum Laufen hatte, konnte ich ja noch verstehen. Es war ja einfach nur heiß. Aber heute war es echt gut draußen und es roch wieder so klasse nach Maus. Selbst das konnte  Mama nicht beeindrucken und was soll ich euch sagen, die Zweibeiner haben sich glatt diesem Schleichgang angepasst. Dabei musste ich doch dem Duft folgen.

Ein paar Tage noch, dann hat Mama es geschafft, sagt jedenfalls Frauchen. Aber langsam ist auch genug, fast 4kg und 18cm, mehr geht ja bald nicht. Von Frauchen wird sie liebevoll unser „Welpentaxi“ genannt. Na wenn sie meint.

Und über „unserer“ Bank in den Eichen haben sich doch glatt diese Eichenprozessionsspinner breit gemacht. Drei große Nester nebst Inhalt hat Frauchen gesehen. Die Pause darunter hat sich erst mal erledigt.

Und schaut mal, die komische Kiste reicht doch auch für Mama und mich. Frauchen meint zwar, bei dem Platz, den ich zum Schlafen brauche, müsste Mama da ja raus, aber die sollen sich mal nicht so anstellen. Platz ist schließlich in der kleinsten Kiste. Und ich Kuschel doch so gern.

Und zu guter Letzt noch ein Update von Frauchen, Mama geht es gut, das sagt Frauchen. Ich kann ja gar nicht glauben, dass ihr das so gut geht, so dick wie sie ist. Aber ich werde ihr beim Abnehmen helfen. Heute ist der 56. Tag, sagt Frauchen, also fast geschafft.

Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten.

Habt alle eine schöne Restwoche mit gutem Wochenende.

Liebe Grüße an alle auch von Mama und unseren Zweibeinern, na und natürlich von 

Eurer Nala.

15. Juni 2019

Hallo liebe „Fangemeinde“.

Ich bin es, eure Nala, und ich habe wieder etwas zu erzählen.

Herrchen und Frauchen haben ein komisches „Schlafgemach“ aufgebaut. Sie sagen, es sei die „Wurfkiste“ für Mama, damit sie sich schon daran gewöhnen kann. Was gibt es da schon zu gewöhnen, reinlegen und fertig.

Mama wird immer lahmer, nichts mehr los mit ihr. Und sie wird verwöhnt, was muss ich machen, damit ich auch so verwöhnt werde?

Na gut, so schlimm ist es ja gar nicht, ich hole mir meine Kuscheleinheiten schon, und wie ich Aufmerksamkeit bekomme, weiß ich ja auch.

Was ich nicht verstehe, Mama „schmeißt“ ihr Fell am Bauch ab, und unsere Zweibeiner freuen sich, dass Mama immer dicker und schwerer wird. Kein Wunder, dass Sie sich nicht mehr bewegen will. Gute 2,5kg und 15cm Bauchumfang, wenn das nicht bald aufhört, dann platzt meine Mama. Und was soll ich dann ohne sie machen, denkt da mal einer dran?

Und ständig diese Fotos, aber Frauchen sagt, die sind für euch. Da bleibe ich auch gern mal sitzen.

Von Frauchen soll ich euch sagen, alles gut mit Mama und allmählich gehen wir auf die Zielgerade, was immer damit auch gemeint ist.

Ich wünsche euch von uns allen ein schönes Wochenende.

Eure Nala

07. Juni 2019

Hallo zusammen,

eura Nala hier. Frauchen meinte, heute darf ich mal wieder zu Wort kommen.

Mama ist zwar irgendwie im Moment die „Attraktion“ bei uns, ich weiß überhaupt nicht, warum? Wisst ihr dass?

Na jedenfalls mag Mama nicht so wirklich mit mir spielen und wenn wir auf Tour gehen, hat sie auch nicht recht Lust. Aber andauernd was zu fressen haben wollen, wo kommen wir denn dahin.

Ich fand unsere Ausflüge jedenfalls klasse, immer was Neues zum Schnüffeln und Mäuse suchen macht ja auch viel Spaß.

Und dann haben wir doch gestern tatsächlich so einen aufdringlichen Jungspund bei uns getroffen. Frauchen war total begeistert, ein 7 Monate alter Eurasier-Rüde bei uns im Ort. Mich hat der nur genervt. Ich bin ja schließlich kein Kind mehr.

Ganz wichtig, Auftrag von Frauchen!

 Ich soll euch sagen, Ayuna geht es sehr gut und sie hat schon fast 1,5 Kilo drauf und 10 cm Bauchumfang mehr.

Mama gerät doch voll aus der Form, aber mir egal, ich bin schön schlank. Ich wünsche euch von uns allen ein schönes Pfingsten.

24. Mai 2019

Das Daumendrücken hat geholfen.

Wir können heute freudig mitteilen, dass die „Hochzeit“ von Ayuna und Gandhi von Erfolg war.

Ende Juni erwarten wir unseren B-Wurf und Ayuna und Gandhi werden Eltern.

Über den Trächtigkeitsverlauf werden wir in regelmäßigen Abständen berichten.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende.

28. April 2019

Hallo, eure Nala hier.

Ich muss euch was Wichtiges sagen.

Wir waren auf Hochzeitsreise, so nennt Frauchen das jedenfalls. Ich durfte zwar mit, aber noch nicht einmal Zaungast durfte ich sein. Mama und Frauchen sind einfach gegangen und haben mich mit Herrchen zum Gassi gehen ausgesetzt, dass muss man sich mal vorstellen.

Und als Sie uns dann wieder eingesammelt haben, durfte ich nicht mal motzen. Versteh die Beiden einer.

Aber die Tage waren trotzdem schön.

Jetzt sind wir wieder zu Hause und Frauchen meint, jetzt müssen wir abwarten und Daumen und Pfoten drücken. Ich versteh das nicht.

Aber ihr versteht das sicherlich. Vielleicht geht mir ja noch ein Licht auf. Bis bald, eure Nala.

Die Einzelheiten der Hochzeit von Ayuna und Gandhi könnt ihr unter Zucht/B-Wurf/Hochzeit sehen.

Nun heißt es abwarten und Daumen drücken, ob die Treffen denn auch folgenreich waren.

Wir werden zeitnah weiter berichten.

 

 

 

 

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten, Interessenten und Liebhabern dieser wundervollen Vierbeiner ein schönes Osterfest. 

Dabei natürlich herrlichstes Wetter und viele bunte Ostereier.

Wir genießen all das, denn bald wird es bestimmt wieder aufregende Zeiten geben.

Liebe Grüße von Ayuna und Nala und natürlich von Jürgen und Yvonne.

 

 

Wir planen für den Sommer 2019 den B-Wurf.

 

 

Nala hat es ja schon angedeutet.

Achtung!

Hier ist Nala und ich muss euch was sagen.

Da läuft eine ganz komische Sache zu Hause.

Meine Zweibeiner erzählen ständig mir unverständliche Dinge, so Planung für Mama und ich verstehe es nicht.

Ich werde Frauchen mal sagen, dass sie euch aufklärt.

Bis später mal eure Nala.

19. Februar 2019

Ich erwähnte ja, dass unsere Zwebeiner eine Überraschung für uns hatten.

 Und die ist Beiden wirklich gelungen. Sie sind mit uns wieder an die Ostsee zu meiner Mama und Schwester gefahren, na und natürlich auch Frauchenˋs Schwester.

Das war wieder eine wunderschöne Woche, selbst meine Nala, das Pubertier, immer vorne weg und kein Ende finden können. Abends waren wir natürlich immer platt, aber kuscheln ging immer.

 Und zum guten Abschluss haben wir noch Töchterchen Akiko und ihre Familie besucht.

Es war einfach eine rundum gelungene Überraschung von Frauchen und Herrchen.

05. Februar 2019

Das Jahr hat nun schon gut einen Monat weg, und naja, über das Wetter reden wir lieber nicht. Wir hatten alle 14 Tage mal Sonnenschein, ansonsten eher grau in grau. Und zwei ganze Tage hatten wir doch tatsächlich Schnee. Das war für mich und Töchterchen Nala mal richtig Klasse. 

Außerdem bekam meine Nala ihre Impfung und sie hat das so mal eben „im Vorbeigehen“ mit sich machen lassen. Na ich finde das nicht so toll, Frauchen meint aber, was muss, dass muss.

Aber uns geht es gut und Frauchen sagte, sie haben eine Überraschung für uns. Mal sehen, was das wohl ist.

Wir werden es euch wissen lassen. Habt noch einen schönen Tag, eure Ayuna.

Wir wünschen allen ein frohes und gesundes neues Jahr.

Unseren Bärchen wünschen wir ein weiteres erlebnisreiches, wundervolles Jahr mit ihren Familien.

Ayuna und Nala haben die Knallerei und das Feuerwerk gut überstanden.

Auf ein neues, ereignisreiches Jahr.

Ein paar Impressionen von unseren beiden Mädels.

24. Dezember 2018

Wir wünschen allen Freunden und Bekannten, allen Interessenten und Liebhabern unserer wundervollen Bärchen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Lieben.

Lasst euch alle reich beschenken und genießt die Ruhe und Besinnlichkeit.

 

23. Oktober 2018

 

Vor einem Jahr kamen fünf kleine Glücksbärchen zu uns❤️❤️❤️❤️❤️. Acht Wochen lang durften wir sie bewundern, erleben , genießen und mit unserer Hilfe , Fürsorge und Liebe wachsen und zu kleinen Persönlichkeiten heranreifen sehen. Dann begaben sich vier kleine Bärchen auf die Reise in ihr neues Leben, das fünfte durfte bei uns bleiben.

Und heute sind aus diesen fünf Glücksbärchen junge, wunderschöne und in ihren Familien glückliche Eurasierpersönlichkeiten gereift. Meine lieben Bärchen, ich wünsche euch alles erdenklich Liebe und Gute zu eurem 1. Geburtstag. Ihr habt allesamt, jeder für sich, eine wundervolle Familie „erwischt“ und ich kann euren Zweibeinern jeden Tag immer wieder nur dankbar sein, dass sie sich so liebevoll um euch kümmern und mit euch leben und erleben. Dankeschön ihr Lieben❤️. Ich wünsche meinen Bärchen noch ganz viele schöne Jahre in ihren „Rudeln“ und viele weitere Abenteuer und Erlebnisse. Lasst  euch heute schön verwöhnen. Und ja, Akiko hat eigentlich erst morgen ihren Geburtstag, aber ein Wurf, ein Datum. Deshalb heute allen Fünfen einen  Happy Purzeltag ❤

 

Wir wünschen all unseren Freunden und Bekannten, allen Interessenten und Liebhabern dieser wunderschönen Familienmitglieder ein paar schöne Ostertage!

04.01.2018

Auch für Akia Nala gibt es jetzt eine eigene Seite unter Home. Viel Spaß wünschen wir euch beim Miterleben.

Wir wünschen allen ein frohes und gesundes neues Jahr 2018!

Unseren Bärchen wünschen wir ein fröhliches und freudiges Aufwachsen und ihren Zweibeinern jeden Tag ein Lächeln wegen und mit den Bärchen. 

Jedes Ziel hat einen Weg und ihn zu gehen sollte immer mit einem Lächeln begleitet sein.

Wir wünschen allen ein frohes Fest und eine besinnliche Weihnachtszeit. Herzlichst die Tenderingssee’er !

Ayuna und Copper hatten eindeutig Spaß 

16.12.2017

Heute Vormittag hatten wir ganz lieben Besuch von Annelie Feder, meiner Zuchtwartin. Es stand die Wurfabnahme an. Aber alles lief wunderbar und sehr entspannt.

und dann kam heute Nachmittag Copper mit seinen Zweibeinern um seine Ayuna und seine Kinder zu besuchen. Aber die Bärchenbande war ihm einfach zu viel. Und die Kleinen fanden ihren Papa sehr interessant. Auch hier war es sehr entspannt und angenehm.

Ja was machen, wenn die Energie enorm, das Wetter aber grottenschlecht ist? Genau, wir haben den Bärchen mal was für den Kopf und den Magen gegeben. Und ich finde, sie haben sich gut ausprobiert und waren erfolgreich.

14.12.2017

Und wieder sind einige turbulente und ereignisreiche Tage vergangen. Unsere Bärchen entwickeln sich immer weiter und unsere gemeinsame Zeit ist fast vorbei. Aber diese Zeit kann uns keiner nehmen und auch die letzten Tage werden wir noch voll genießen.

Unter Zucht/A-Wurf /Woche 8 wurden wieder Einzelfotos und die aktuellen Gewichte eingestellt. Unser Quintett hat sich prächtig entwickelt, alle sind gesund und munter.

06.12.2017

Und wieder ist eine Woche vorbei.

Unter Zucht/ A-Wurf/ Woche 7 sind wieder Profilfotos und die aktuellen Gewichte eingepflegt, aber unser Quintett hält ja nun gar nicht mehr still?, so dass es schon eine Kunst ist, Einzelbilder von den Bärchen zu machen.

Viel Spaß beim visuellen Miterleben.

29.11.2017

Es wird wieder Zeit für aktuelle Einzelbilder und Gewichte. Die sind wie üblich, unter Zucht/A-Wurf/Woche 6 zu finden.

Viel Spaß beim Durchschauen wünschen Ayuna und ihr Quintett und die Zweibeiner. 

22.11.2017

Heute war der erste Tag, eigentlich sollte es schon am Sonntag passieren, aber Dauerregen machte uns einen Strich durch die Rechnung, dass das Quintett auf den Weg zu einem weiteren Stück Freiheit gebracht wurde.

Anfängliche, sehr unterschiedliche Reaktionen auf die neue Umgebung, waren schnell überwunden und unsere Bärchen hatten Spaß und gingen auf Erkundungstour. 

Unter Zucht Woche 5 haben wir euch wieder Bilder dieser Aktivitäten reingestellt und auch die Einzelfotos mit den aktuellen Gewichten.

Wir wünschen viel Spaß beim virtuellen Miterleben.

 

19.11.2017

Unsere Bärchen haben jetzt vier Wochen voll und ab heute gibt es auch den Welpenbrei. Ayuna wird es freuen, da wird sie dann nicht mehr so häufig von den Kleinen messerscharfen Zähnchen „gequält“.

 

13.11.2017

Jetzt starten wir doch tatsächlich in die vierte Woche. Und für unser Quintett war die vergangene sehr erlebnisreich. Sie haben den Weg aus der Wurfkiste in ein weiteres Stück Freiheit gewagt und dieses Abenteuer sichtlich ausgekostet und ihre neue Umgebung mit all ihren vorhandenen Sinnen erkundet. Inzwischen schauen sie gezielt die Mama an und laufen auf sie zu, oder auch uns. Der Gang auf ihren Beinchen wird auch immer sicherer und es werden jetzt sogar schon „Sprünge“ gewagt. Es ist unbeschreiblich schön, die Entwicklung hautnah miterleben zu dürfen und ich bin Ayuna für all das so unendlich dankbar.

Aber schaut selbst, was die Bärchen so die Woche gemacht haben.

Unter ZUCHT WOCHE 4 haben wir ebenfalls wieder Einzelfotos und die aktuellen Gewichte eingestellt.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und hoffentlich ein wenig miterleben können.

 

AKIA NALA vom Tenderingssee 

wird bei uns bleiben und unser Rudel komplettieren.

 

06.11.2017

Und schon sind 14 Tage um, wie schnell die Zeit doch vergeht.

Unser Quintett entwickelt sich prächtig, Mama Ayuna versorgt ihre Bärchen weiterhin sehr vorbildlich. Sie nimmt sich auch ihre Auszeit und nutzt doch tatsächlich die Transportbox als Rückzugsort.

Ab morgen werden wir den Blickwinkel aus der Wurfkiste erweitern, aber immer Stück für Stück. Ich bin gespannt, wie unsere Bärchen mit der „neuen Freiheit“ umgehen werden. Darüber dann demnächst mehr.

Unter A-Wurf Woche 3 haben wir wieder aktuelle Bilder und Gewichte eingestellt. Viel Spaß beim Durchschauen.

03.11.2017

Und da ist es, das erste geöffnete Auge im Wurf.

Hündin 1 gelb hat ihr rechtes Auge heute im Laufe des Tages geöffnet.

 

02.11.2017

Nun durften wir schon 10 Tage miterleben, wie unsere Bärchen wachsen und gedeihen.

Mama Ayuna ist weiterhin sehr vorbildlich und umsorgt ihre Kleinen liebevoll und geduldig.

Unter 2. Woche haben wir wieder aktuelle Gewichte und Bilder für alle Interessierten.

Viel Freude beim Bilder schauen und herzliche Grüße aus der Wurfbox vom Tenderingssee.

29.10.2017 

Unter A-Wurf haben wir jetzt Geburtszeit und Gewicht den einzelnen Welpen zugeordnet.

Ansonsten machen unsere fünf Bärchen, was sich gehört. Sie schlafen, fressen und schlafen.

Und Ayuna versorgt ihre Kleinen vorbildlich.

Heute kam auch Annelie Feder, unsere Zuchtwartin, zur Erstbesichtigung des Wurfes.

Alles ist bei uns soweit in Ordnung, na dann kann es ja weitergehen.

Es ist ein unglaubliches Gefühl, diesen Bärchen beim Leben zuzusehen und zu erleben, wie liebevoll Ayuna zu ihren Kleinen ist.

 

Geboren um zu leben...

23.10.-24.10.2017

Ayuna brachte in einem Geburtsmarathon vom 23. auf den 24. fünf Welpen zur Welt.

Eine Fahrt in die Tierklinik blieb ihr nicht erspart, denn nach drei Welpen tat sich überhaupt nichts mehr. Im Röntgen bestätigte sich dann mein Verdacht, dass noch Welpen in Ihrem Körper drin sein müssten, ja zwei lagen noch in den Hörnern und hatten sich noch nicht auf den Weg gemacht.

Ayuna erhielt eine wehenfördernde Spritze und ca. 10 min ,nachdem wir wieder zu Hause waren, brachte sie Welpe Nummer vier, übrigens der einzige Rüde, auf die Welt.

und dann war wieder Schluss. Ich hatte schon mit meinem Tierarzt telefoniert und wir waren übereingekommen, dass wenn bis 6 Uhr nichts passiert, er sich Ayuna anschaut. Um 2:50 Uhr setzten bei Ayuna wieder die Wehen ein und sie brachte Nummer fünf auf die Welt.

Alle Welpen und auch die Mama sind wohl auf und es geht ihnen gut.

In der Nacht war Ayuna noch ziemlich fahrig und ungeduldig beim Putzen ihrer Welpen. Heute ist das alles schon ruhiger.

Ich bin so glücklich und mächtig stolz auf meine Ayuna. Sie hat das richtig klasse hinbekommen, aber schaut selbst.

18.10.2017

Jetzt geht es allmählich auf die Zielgerade. Ayuna muss immer wieder animiert werden aufzustehen. Und wenn Sie sich dann hochbemüht hat, versucht sie , sich im Garten direkt wieder hinzulegen. Aber Frauchen kann ja so gemein sein, sie muss doch tatsächlich immer wieder mit auf eine inzwischen kleine Runde, als ob Frauchen das nicht allein erledigen kann.

und damit nicht genug, jetzt möchte sie  noch nicht einmal mehr ihr Futter, na dann kochen wir eben und bei Hähnchen mit Frühkarotten, Kartoffeln und Hüttenkäse schmeckt es dann doch, Ayuna hat jetzt eine Gewichtszunahme von 3,5 kg.

Und Frauchen konnte mal wieder nicht widerstehen, dieser kuschelige Gast in der Wurfkiste könnte doch perfekt für die Kleinen sein, na wenn Sie das sagt.

 Und nun gehts wieder ab in den Wald?.

 

12.10.2017

Gestern hat Ayuna mal eben so ziemlich ihr Bauchfell „abgeschmissen“. Jetzt liegen die Zitzen so ziemlich frei.

10.10.2017

Und nun rennen sie, die Tage, jetzt sind es keine 14 Tage mehr und wir haben dann hoffentlich komplikationslos eine Wurfkiste voll Glück.

Ayuna ist inzwischen sehr behäbig und langsam, schläft im Haus nur noch, es sei denn, auf der Straße ist was los. Dann schafft sie es doch tatsächlich noch auf‘s Bett zu springen und kontrollierend rauszuschauen.

Inzwischen hat sie 2,6 kg zugelegt und der Bauchumfang ist um 16 cm angewachsen.

Spaziergänge sind Entschleunigung pur und da sieht man dann auch mal wieder die kleinen Dinge. Die Wurfkiste nutzt Ayuna ausgiebig und überhaupt ist sie gern im „Welpenzimmer“. 

Gestern habe ich erstmalig Welpenbewegungen fühlen können, das war ein schönes Gefühl.

Ayuna scheint oftmals irritiert von den Bewegungen, aber sie ist einfach klasse.

Auf geht‘s in die letzten Tage.

 

 

01.10.2017

Ayuna geht es weiterhin recht gut. Sie hat bis jetzt 10cm an Bauchumfang zugelegt, was wir auch gut sehen können und das Gewicht ist um 1,6kg gestiegen.

Lange Spaziergänge sind nicht mehr mit ihr zu machen, also häufiger eine kleine Runde drehen, aber manchmal hat sie auch dazu keine Lust. Sie schläft viel und trinkt Unmengen, was dann auch zur Folge hat, dass die Maus häufiger und wesentlich mehr zum Pipi machen raus muss.

Gestern haben wir die Wurfkiste aufgebaut, Ayuna nimmt sie auch gut an.

Und jetzt gehen wir schon in‘s letzte Drittel und hoffen, dass sie auch die noch verbleibenden Wochen gut übersteht.

18. September 2017

Das Daumen- und Pfotendrücken hat sich gelohnt.

Ayuna und Copper werden "Eltern".

Ende Oktober erwarten wir den A- Wurf.

Wir planen unseren A-Wurf für den Herbst 2017.